Auwald an der Isar

Unverbaute Auwälder sind in Bayern seltenheit geworden. An der Isar sind noch einige sehr naturnahe Auwälder erhalten. Im Oktober 2017 sind die Isarauen als weiterer Suchraum zu der Nationalparkkulisse “Donauauen” hinzugekommen: Die Isarauen zwischen München und Moosburg. Diese staatlichen Wälder werden vom BaySF Forstbetrieb Freising bewirtschaftet.

Auch in der Greenpeace / Bund Naturschutz-Studie werden die bedeutsamen Auen an der Isar mit 2.250 ha als Naturwälder gefordert.

Die Isarauen sind auch im oberen Isartal zwischen Bad Tölz/Wolfratshausen bis nach München mit verschiedenen Auwald Entwicklungsstadien die zusammen mit den teilweise sehr naturnahen Hangwäldern bzw. Leitenwäldern sehr schützenswert.